english version

ADA Cosmetics International GmbH

Wilhelm B. Koenning, Geschäftsführer

Recyclingpapier ist genauso hochwertig und praktisch einsetzbar wie Papier aus Frischfasern. Doch seine Herstellung verbraucht viel weniger Energie und Wasser – und schont den Wald. Außerdem werden keine schädlichen Chemikalien, noch optische Aufheller zugesetzt. Aus diesem Grund ist die Verwendung von Recyclingpapier mit dem Blauen Engel ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz.

Das 1979 gegründete Unternehmen ist einer der führenden Hersteller und Lieferanten von hochwertiger Hotelkosmetik in EMEA (Europa, Mittlerer Osten, Afrika). Darüber hinaus produziert ADA Kosmetika für Unternehmen der Kosmetikbranche in Auftragsfertigung.

  1. Warum beteiligen Sie sich an der bundesweiten CEO-Kampagne?
    Mit Blick auf begrenzte Ressourcen müssen Hersteller Verantwortung übernehmen. Papier ist ein hervorragendes Beispiel, wie jeder zum Ressourcenschutz beitragen kann. Es gibt uns als Unternehmen die Möglichkeit, real etwas zu verändern.
  2. Warum ist Ihnen die Nutzung von Recyclingpapier ein wichtiges Anliegen?
    Recyclingpapier ist genauso hochwertig und praktisch einsetzbar wie Papier aus Frischfasern. Doch seine Herstellung verbraucht viel weniger Energie und Wasser – und schont den Wald. Außerdem werden keine schädlichen Chemikalien, noch optische Aufheller zugesetzt. Aus diesem Grund ist die Verwendung von Recyclingpapier mit dem Blauen Engel ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz. Das gilt für ADA Cosmetics im Bürobereich wie auch beim Druck von Broschüren oder anderem Kundenmaterial.
  3. Wie ist das Thema Ressourcenschutz in Ihrem Unternehmen verankert?
    ADA Cosmetics folgt strengen Nachhaltigkeitskriterien. Neben Maßnahmen zur Reduktion von CO2 ist ein effektiver Ressourcenschutz einer der wichtigsten Parameter – und zwar entlang der gesamten Wertschöpfungskette. So verwenden wir in unserer Produktion möglichst nachwachsende, pflanzliche Rohstoffe. Hochmoderne Technologien sparen Strom, Gas und Wasser. Verpackungen sind recyclingfähig bzw. bereits aus recyceltem Material hergestellt. Wir vermeiden bzw. trennen Abfälle. Unsere Mitarbeiter schulen und motivieren wir regelmäßig zum Thema Umwelt. ADA darf dafür das Zertifikat von „Green Globe“ tragen, ein renommiertes Gütesiegel in unserer Branche für wirtschaftliche, soziale und ökologische Nachhaltigkeit.
  4. Welches Ziel haben Sie sich für mehr Ressourceneffizienz gesetzt?
    Ein Fokus von ADA liegt auf der Einsparung von Ressourcen in der Produktionsphase. Daher investieren wir konstant in die Entwicklung moderner Methoden, um betriebsinterne Stoffkreisläufe zu verbessern, den Ausschuss zu minimieren oder die Effizienz unseres Maschinenparks zu erhöhen. 2015 gehört zu unseren wichtigsten Zielen, unseren CO2-Ausstoß und unseren Stromverbrauch um jeweils weitere fünf Prozent zu senken.

 

Interview als PDF downloaden

Zur Website der ADA Cosmetics GmbH