english version

Debeka Krankenversicherungsverein a.G.

Uwe Laue, Vorstandsvorsitzender

Das Wissen darum, dass Rohstoffe begrenzt sind, wir aber auf die Nutzung von Papier angewiesen sind, erfordert eine nachhaltige Lösung. Ich glaube, dass wir mit dem Recyclingpapier auf einem guten Weg sind, dieser Lösung näher zu kommen.

Die Debeka-Gruppe ist eine deutsche Versicherungsgruppe mit Sitz in Koblenz und beschäftigt rund 17.000 Angestellte.

  1. Warum beteiligen Sie sich persönlich an der bundesweiten CEO-Kampagne?
    Ich sehe die Notwendigkeit, als Mitglied der Kampagne ein Zeichen zu setzen, um viele Nachahmer zu motivieren. Recyclingpapier zu verwenden, stellt einen vergleichsweise geringen Aufwand dar, um einen ersten Schritt in die richtige Richtung zu gehen.
  2. Warum ist Ihnen die Nutzung von Recyclingpapier ein wichtiges Anliegen?
    Papier ist gerade für uns als Versicherungs- und Dienstleistungsunternehmen wichtiger Bestandteil unserer täglichen Arbeit. Das Wissen darum, dass Rohstoffe begrenzt sind, wir aber auf die Nutzung von Papier angewiesen sind, erfordert eine nachhaltige Lösung. Ich glaube, dass wir mit dem Recyclingpapier auf einem guten Weg sind, dieser Lösung näher zu kommen. Als Vorstandsvorsitzender eines Versicherungsvereins auf Gegenseitigkeit, der nach dem genossenschaftlichen Gedanken arbeitet, ist es mir außerdem wichtig, dass effizient und kostengünstig im Sinne unserer Mitglieder gearbeitet wird.
  3. Wie ist das Thema Ressourcenschutz in Ihrem Unternehmen verankert?
    Wir versuchen, mit vielen kleinen Projekten das Thema im Unternehmen zu verankern. Bereits seit Jahren nutzen wir Recyclingpapier. Eine effiziente Informationstechnik und sparsames Arbeiten reduzieren zusätzlich den Papierbedarf.
  4. Welches Ziel haben Sie sich für mehr Ressourceneffizienz gesetzt?
    Wir möchten zukünftig noch effizienter und umweltfreundlicher arbeiten. Deshalb versuchen wir in erster Linie, Papier einzusparen, das gesamte verbleibende Büropapier komplett auf Recyclingpapier umzustellen, das nachhaltige Engagement auszubauen und unsere IT-Programme sukzessive zu optimieren.

 

Interview als PDF downloaden

Zur Website der Debeka Krankenversicherungsverein a.G.