english version

Greenpeace Jugend Hannover

„Recyclingpapier ist wiederverwertet und schont Umwelt und Wälder erheblich. Es werden somit Ressourcen geschont und übrigens auch 18mal weniger Chemikalien verwendet, als es beim Frischfaserpapier der Fall ist. Auch ist die Verwendung von Recyclingpapier ein wichtiger Schritt um die letzten Urwälder in Europa (Finnland, Russland) und Kanada vor dem Kahlschlag zu bewahren.
Doch auch ökonomisch ist Recyclingpapier sinnvoll, da es in der Herstellung viel günstiger ist. Bei großen Sammelbestellungen kann z.B. eine Schule über 15% gegenüber des Frischfaserpapiers einsparen.“

Wo und seit wann setze ich / setzen wir Recycling-Büropapier ein?
Wir setzten natürlich bei Greenpeace generell immer nur Recyclingpapier ein, egal ob es sich um Ausdrucke oder Flyer handelt. Der Grund unserer Bewerbung ist ein anderer 🙂 Wir haben nämlich eine Recyclingpapierkampagne gestartet… Unter anderem haben wir bisher drei Schulen auf Recyclingpapier umstellen können!
Als Dankeschön bewerben wir nun diese Schulen bei diesem wirklich tollen und sinnvollen Projekt. Vielleicht ist es auch ein Signal an andere Schulen… Wäre doch schön!

Warum setze ich / setzen wir Recycling-Büropapier ein?
Recyclingpapier ist wiederverwertet und schont Umwelt und Wälder erheblich. Es werden somit Ressourcen geschont und übrigens auch 18mal weniger Chemikalien verwendet, als es beim Frischfaserpapier der Fall ist. Auch ist die Verwendung von Recyclingpapier ein wichtiger Schritt um die letzten Urwälder in Europa (Finnland, Russland) und Kanada vor dem Kahlschlag zu bewahren.
Doch auch ökonomisch ist Recyclingpapier sinnvoll, da es in der Herstellung viel günstiger ist. Bei großen Sammelbestellungen kann z.B. eine Schule über 15% gegenüber des Frischfaserpapiers einsparen.
Aber auch ein sparsamer Papierverbrauch ist nötig. Im Moment verbrauchen die Deutschen soviel Papier, wie Südamerika und Afrika zusammen verbrauchen. Deutschland gehört damit zu einer der größten Papierkonsumenten der Welt.

Tipp, wie man „hartnäckige Frischfaser-Fans“ überzeugen kann:
Recyclingpapier ist mittlerweile längst genauso qualitativ wie das Frischfaserpapier. Auch wenn es noch viele Vorurteile (teils noch aus alten Erfahrungen, teils unberechtigt) gibt, lohnt es sich wirklich auf Recyclingpapier umzustellen.
Es beschädigt weder den Drucker, noch erhöht es den Tintenverbrauch. Besonders empfehlenswert sind Recyclingpapierprodukte mit dem „Blauen Umweltengel“ oder der „ÖKOPA“-Siegel. Diese garantieren beste Qualität! Und wie schon erwähnt, schont es Umwelt und Wälder!

Darstellung der Firma / Institution / Person (Basisdaten + Kurzbeschreibung des Umwelt-Nachhaltigkeitsmanagements o.Ä.)
Wir sind die Greenpeace Jugend Hannover und alle im Alter von 14 bis 22 Jahre. Etwa 17 aktive Jugendliche sind wir gerade, die sich aktiv für die Umwelt engagieren. Wir treffen uns regelmäßig zum Plenum im Umweltzentrum Hannover.
Anfang des Jahres haben wir eine regionale Recyclingpapierkampagne gestartet. Unser erstes Ziel war es, dass wir unsere Schulen in und um Hannover von den Vorteilen des Recyclingpapiers überzeugen und zum umstellen bewegen können. Dies ist uns auch bei bisher 3 Schulen gelungen. So haben die IGS Mühlenberg, die BBS Handel und die Leibnizschule auf Recyclingpapier umgestellt. Das freut uns natürlich sehr und an dieser Stelle möchten wir daher auch noch die gute Kooperationsbereitschaft loben! Unser zweites Ziel ist es, die Bürger (und in unserem Falle: besonders Jugendliche) aufzuklären. Dazu organisierten wir eine Greenpeace Urwald- und Papierausstellung, die durch zwei Schulen tourte. Ein von uns entworfener Einkaufsführer klärt überdies über die Vorteile von Recyclingpapier auf und listet auch Geschäfte und Möglichkeiten auf, wo der Bürger Recyclingpapierprodukte erwerben kann. Weiter Infos finden Sie auch auf unserer Internetseite www.greenpeace.de/hannover

Kontakt:
Greenpeace Jugend Hannover

Herr David J. Petersen / Frau Johanna Zürn

Hausmannstr. 9-10

30159 Hannover

DavidPetersen@gmx.de
www.greenpeace.de/hannover