english version

So klappt der Wechsel

Den Wechsel aktiv kommunizieren

Die Initiative hat viele Umstellungsprojekte begleitet. Das Fazit: „So trivial es sich anhört: Umfassende Information und gezielte Gespräche sind der Schlüssel zum Erfolg“, sagt Michael Söffge, Sprecher der Initiative Pro Recyclingpapier.

Zahlreiche Unternehmen der privaten Wirtschaft nutzen deshalb Mitarbeiterzeitungen, das Intranet oder kleine, aber wirkungsvolle Ausstellungen, um ein Bewusstsein zu schaffen für die Ressourcen, die durch den Einsatz von Recyclingpapier geschont werden können. „Die Reaktionen aus den Belegschaften zeigen: Oft sind es gerade die kleinen, aber originellen Ideen, die den Impuls zu einer großen Veränderung geben“, so Söffge.

Die Initiative hat Material entwickelt, das Unternehmensverantwortliche bei der Kommunikation unterstützt:
Use-It Informationsbroschüre

  • Use-It Informationsbroschüre: In dieser Broschüre sind die wichtigsten Argumente für einen Umstieg zu finden. Sie kann als pdf heruntergeladen werden oder beim Informationsbüro der Initiative angefordert werden.
  • Use-it Aufkleber: Bei einer Umstellung können Use-It Aufkleber auf alle Drucker und Kopierer geklebt werden. Er erinnert bei jedem Kopiervorgang daran, Recyclingpapier zu nutzen. Zu bestellen beim Informationsbüro der Initiative: info@papiernetz.de
  • Entscheider-Präsentation: Möchten Sie Ihre Mitarbeiter oder Vorgesetzen von einem Wechsel überzeugen? Dann personalisieren Sie die Entscheiderpräsentation und erklären Sie im Meeting oder auf einer kleinen Versammlung, warum sich der Umstieg lohnt:
    Entscheiderpräsentation

 

Erfolgsfaktoren für den gelungenen Umstieg

Steht bei Ihnen der Wechsel auf Recyclingpapier an? Dann sollten Sie die Erfolgsfaktoren für den Umstieg kennen.

  • Preisanfrage bei Papierlieferanten mit der Bitte um Bemusterung
  • Kooperationspartner im Unternehmen suchen (z.B. Umweltabteilung)
  • Befragen Sie Mitarbeiter und Servicetechniker nach den Erfahrungen mit Recyclingpapier
  • Stimmen Sie die Schritte mit den involvierten Abteilungen ab
  • Informieren Sie über Ergebnisse der Mitarbeiterbefragung
  • Berichten Sie von realisierten Kosteneinsparungen und Umweltvorteilen
  • Verbinden Sie die Umstellung mit der turnusgemäßen Wartung Ihrer Geräte
  • Nachhaltigkeit ist Chefsache: Eine Umstellung muss von der Firmenleitung mitgetragen werden