english version

Praxisbeispiele


Finanzverwaltung NRW

Bei der Landesfinanzverwaltung von Nordrhein-Westfalen kommt seit fast 30 Jahren Recyclingpapier zum Einsatz. 2003 lag der Anteil von Recyclingpapier am Gesamtpapierverbrauch bei über 95 Prozent.
Die Erfahrungen, die die Behörde gesammelt hat, werden gerne weitergegeben. Der „Erfahrungsbericht. Beschaffung und Verwendung von umweltfreundlichen Produkten aus Altpapier“ enthält neben zahlreichen Sachinformationen, Argumente für den Recyclingpapiereinsatz sowie einen umfassenden Anwenderbericht


Praxisbeispiel Océ

Pressemitteilung Océ-Deutschland vom 31. Juli 2006:
„Initiative Pro Recyclingpapier“: Océ ist seit mehr als fünf Jahren aktiv dabei
Die im Jahr 2000 ins Leben gerufene „Initiative Pro Recyclingpapier“ hat sich die Förderung der Akzeptanz von Recyclingpapier zur Aufgabe gemacht. Seit über fünf Jahren engagiert sich Océ als Hersteller von Druck- und Kopiersystemen für den Büro- und Produktionsbereich in der Initiative, um die Verwendung der ressourcenschonenden Papiere im professionellen Bereich voranzubringen. (mehr …)

Praxisbeispiel Lufthansa

84 Tonnen Holz gespart - Lufthansa-Flugbetrieb stellt auf Recyclingpapier um

Über England oder doch lieber über Norwegen – welche ist die
optimale Route? Das ist nur eine von vielen Fragen, die den Lufthansa-Crews vor jedem Abflugin ihren Briefingunterlagen beantwortet wird. Der individuelle Flugplan enthält darüber hinaus Wetterdaten und Informationen, die den Ablauf im Cockpit und Kabine bestimmen. Statt auf Frischfaserpapier, werden diese Unterlagen bei Lufthansa auf Recyclingpapier gedruckt. Für die Umwelt bedeutet dies eine deutliche Entlastung: Die Airline spart durch die Umstellung pro Jahr rund 84 Tonnen Holz, 1,4 Millionen Liter Wasser, 300.000 kWh Primärenergie und rund acht Tonnen CO2-Emissionen.

Mehr


Praxisbeispiel Hipp

HiPP setzt auf Recyclingpapier

Papiervermeidung und der konsequente Einsatz von Recyclingpapier sind bei HiPP selbstverständlich: So wird für den internen Schriftverkehr bereits seit Jahren Recyclingpapier verwendet. Bernhard Hanf, der den Umweltschutz bei HiPP koordiniert, verrät die Erfolgsgeheimnisse für den gelungenen Umstieg. (mehr …)


Praxisbeispiel DATEV

500 Seiten pro Minute – Recyclingpapier im Hochleistungseinsatz

Die DATEV eG arbeitet als Softwarehaus und EDV-Dienstleistungsorganisation für Steuerberater, Rechtsanwälte und Wirtschaftsprüfer sowie deren meist mittelständische Mandanten. Im firmeneigenen Rechenzentrum werden unter anderem auf Kundenwunsch Millionen von Lohn- und Gehaltsabrechnungen gedruckt, kuvertiert und verschickt – die Mehrheit davon auf Recyclingpapier. Die Erfahrungen sind durchweg positiv. Allerdings mussten auch bei der DATEV vor der Umstellung einige Befürchtungen aus dem Weg geräumt werden. Schlüssel dazu war die enge Zusammenarbeit mit den Papier- und Geräteherstellern. Das Beispiel der DATEV zeigt, wie erfolgreich im professionellen Druckbereich auf Recyclingpapier umgestellt werden kann. (mehr …)