english version

Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks, Foto: Tina Merkau

„Es ist chic geworden, Papier mit dem Blauen Engel einzusetzen“

Bundesministerin Dr. Barbara Hendricks hat bei der Presseveranstaltung „Papieratlas 2017“ am 13.09.2017 im Bundesumweltministerium in Berlin die recyclingpapierfreundlichsten Städte und Hochschulen Deutschlands ausgezeichnet. In Ihrem Grußwort betonte sie die Bedeutung einer nachhaltigen Beschaffungspolitik für die Erreichung der globalen und nationalen Klima- und Ressourcenschutzziele: Video 1

Desweiteren verwies die Bundesministerin auf die positive Entwicklung des Papieratlas-Wettbewerbs: Video 2


v.l.n.r.: Burkhard Exner (Bürgermeister der Stadt Potsdam), Dr. Heide Naderer (Präsidentin der Hochschule Rhein-Waal), Prof. Dr. Susanne Menzel (Vizepräsidentin der Universität Osnabrück), Dr. Judith Marquardt (Beigeordnete der Stadt Halle (Saale)), Hartmut Hoferichter (Stadtdirektor der Stadt Solingen), Foto: Tina Merkau

Städte und Hochschulen nutzen mehr Recyclingpapier

Bundesumweltministerin zeichnet Städte Solingen, Potsdam, Halle (Saale) sowie Universität Osnabrück und Hochschule Rhein-Waal aus

Berlin, 13.09.2017 – Bundesministerin Dr. Barbara Hendricks hat heute die Gewinner des Städte- und Hochschulwettbewerbs Papieratlas 2017 im Bundesumweltministerium für ihren vorbildlichen Einsatz von Recyclingpapier ausgezeichnet. Als „Recyclingpapierfreundlichste Stadt/Hochschule“ konnten sich die Stadt Solingen und die Universität Osnabrück durchsetzen. Für die höchste Steigerung der Recyclingpapierquote wurden die Stadt Potsdam und die Hochschule Rhein-Waal als „Aufsteiger des Jahres“ geehrt. Die Sonderauszeichnung „Mehrfachsieger“ für den fünften Sieg in Folge ging an die Stadt Halle (Saale). Auch die Städte Essen, Bonn, Freiburg, Erlangen und Siegen sowie die Universität Tübingen konnten ihre Bestleistungen aus den Vorjahren erneut bestätigen.

Zur Pressemitteilung

Zu den Pressestimmen

Zu den Pressefotos

weiterlesen >>


Alle Ressourcen verbraucht – Earth Overshoot Day

Ab dem 2. August 2017 macht die Menschheit „Schulden“ im Sinne der Nachhaltigkeit. Alle Ressourcen, die die Erde natürlich wieder herstellen kann, wurden bis dato für dieses Jahr bereits verbraucht. Wenn wir so weitermachen, benötigen wir bis zum Jahr 2030 zwei Planeten, wir haben aber nur einen. Wir müssen daher dringend umsteuern. Ein kleiner Schritt mit großer Wirkung ist die Umstellung auf Recyclingpapier mit dem Blauen Engel, denn bei der Herstellung werden wertvolle Ressourcen wie Wasser, Energie und Holz geschont.