english version

10 Jahre Papieratlas – Städte- und Hochschulwettbewerb startet

Berlin, 02.02.2017: Die Initiative Pro Recyclingpapier sucht erneut die recyclingpapierfreundlichsten Städte und Hochschulen Deutschlands. Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums und aufbauend auf den erfolgreichen Entwicklungen der Vorjahre wird der Städtewettbewerb erstmals auf alle deutschen Groß- und Mittelstädte ausgeweitet. Damit soll der Papieratlas weitere Potenziale zum Schutz natürlicher Ressourcen durch die Umstellung auf Recyclingpapier erschließen. Zugleich geht der Hochschulwettbewerb nach einer erfolgreichen Premiere in die zweite Runde und wird damit fester Bestandteil des Papieratlas.

Weitere Informationen unter: www.papieratlas.de

weiterlesen >>


Foto: Max Nissen

IPR-Film erstmals im Kino!

Berlin, 28.01.2017: Unser Film “Recyclingpapier? – Wer hat denn das genehmigt“ lief während des 10. Green Me Global Festival for Sustainability erstmals auf einer Kinoleinwand! Im CinemaxX am Potsdamer Platz in Berlin wurde mit den Festivalbesuchern diskutiert, was konkret für den Klima- und Ressourcenschutz getan werden kann. Der vorgestellte IPR-Film entlarvt auf humorvolle Weise alte Vorurteile und ermutigt Wirtschaft und Verbraucher ihren Papierbedarf auf Recyclingpapier umzustellen.


v.l. Steffen Mues (Bürgermeister der Stadt Siegen), Dr. Andreas Rothfuß (Kanzler der Universität Tübingen), Günter Karen-Jungen (Bürgermeister der Stadt Düsseldorf); Foto: Tina Merkau

Städte Siegen und Düsseldorf sowie Uni Tübingen für vorbildhafte Nutzung von Recyclingpapier ausgezeichnet

Papieratlas 2016: Kommunen erreichen mit 85 Prozent Recyclingpapier neuen Rekord – Erstmals machen Hochschulen Papierverbrauch und Recyclingpapierquoten transparent

Berlin, 11.10.2016: Die Stadt Siegen und die Universität Tübingen wurden heute im Bundesumweltministerium als „Recyclingpapierfreundlichste Stadt/Hochschule 2016“ für die ausschließliche Verwendung von Papier mit dem Blauen Engel ausgezeichnet. Die Stadt Düsseldorf wurde mit der höchsten Steigerungsrate als „Aufsteiger des Jahres“ geehrt. Weitere Auszeichnungen gingen an die Städte Essen, Bonn, Freiburg, Halle (Saale), Erlangen und Gütersloh, die ihre Leistungen der Vorjahre als „Mehrfachsieger“ bestätigten.

Zur Pressemitteilung

Zu den Ergebnissen

weiterlesen >>